Mainzer Kulturtelefon

Beim Mainzer Kulturtelefon hören Sie seit 1980 unter 06131-693944 rund um die Uhr Lyrik und Prosa von monatlich wechselnden Autorinnen und Autoren. Zwei Wochen später ist der Beitrag dann hier im Netz zu hören.

Das aktuelle Programm läuft von September 2014 bis September 2015. Unser Programmheft liegt an zahlreichen Stellen in Mainz aus. Außerdem erhalten Sie es beim Literaturbüro Mainz oder direkt hier als pdf zum Download.

Autorinnen und Autoren 2014-2015

  • Heinz G. Hahs (September 2014)
  • Mara Braun (Oktober 2014)
  • Dietmar Gaumann (November 2014)
  • Florian Günther (Dezember 2014)
  • Henriette Clara Herborn (Januar 2015)
  • Zaza Burchuladze (Februar 2015)
  • Felicitas Pommerening (März 2015)
  • Judith Schalansky (April 2015)
  • Jürgen Heimbach (Mai 2015)
  • Eva Paula Pick (Juni 2015)
  • Matthias Boosch (Juli 2015)
  • Elke Barker (August 2015)
  • Jörg Böhm (September 2015)

Zu hören waren waren unter anderem: Peter Stamm, Kathrin Röggla, Bernd Cailloux, Josef Haslinger, Erich Fried, Ulla Hahn, H.C. Artmann, Walter Kempowski, Ulrich Plenzdorf, Margarethe Mitscherlich, Max Goldt, Günter Grass, Peter Bichsel, Eugen Egner. Doch nicht nur etablierte Schriftsteller/innen stellen sich im Mainzer Kulturtelefon vor, sondern es versteht sich auch als Forum für junge Talente. Bekannte rheinland-pfälzische Autor/innen sind hier ebenso vertreten wie Mundartdichtung oder musikalisch untermalte Lyrik.

Das Mainzer Kulturtelefon wird für das Literaturbüro von Marcus Weber betreut. Das Programmheft können Sie beim Literaturbüro anfordern oder hier herunterladen (pdf).