Andreas Martin Widmann

Mein Vater kaufte den Container, weil er schon seit längerem unzufrieden damit war, wie die Dinge für ihn liefen, und als ihm die Stelle auf dem Campingplatz angeboten wurde, glaubte er, es sei das Beste, auch da zu wohnen, wo er arbeiten würde. Er war damals noch Aufseher bei einer Wach- und Schließgesellschaft, die auf Taxis und in der Zeitung mit dem schwarzen Schattenriss eines Mannes warb, der eine Taschenlampe hielt. Ein anderer schwarzer Mann zuckte vor dem Lichtstrahl zurück und hielt seine Hände vor das Gesicht wie zwei Krallen. Darunter stand: Clavis. Werkschutz & Objektsicherheit.

Aus: »Die Glücksparade«

Andreas Martin Widmann, Jahrgang 1979, Studium der Germanistik, Anglistik und Theaterwissenschaft, arbeitete als Dozent für deutsche Sprache und Literatur am Royal Holloway College, University of London, Redakteur der Kulturzeitschrift »elephant«, wissenschaftliche und literarische Veröffentlichungen u.a. in Neophilologus, Sprache im Technischen Zeitalter, EDIT. »Die Glücksparade« ist sein erster Roman.

  • /
Update Required
To play the media you will need to either update your browser to a recent version or update your Flash plugin.