Eva Wallbaum

An das Gretli erinnere ich mich wie an den Fisch in meinen Armen. Dabei kann ich eigentlich gar nicht angeln und habe es auch nur dieses eine Mal versucht. Aber als ich den Hecht dann rausgezogen hatte – und das war ganz sicher ein Kampf – brauchte ich beide Hände, um ihn in die Kamera zu halten. Wenn ich mich genauer erinnere, hielt ich ihn sogar in den Armen, so dass ich mit der Brust sein Gewicht auffangen konnte. Und je öfter ich daran denke, desto klarer wird mir, dass ich ihn um die Schultern gelegt haben musste, weil er so lang war und schwer, dass sich das Boot schon zur Seite neigte. Und dass mir ein Fisch dieser Größe überhaupt noch nie unter die Augen gekommen ist.

Aus: »Gretli«

Eva Wallbaum, geboren 1984 in Groß-Umstadt; aufgewachsen in Seligenstadt/Main; Studium der Germanistik und Buchwissenschaft in Mainz; seit 2005 Mitglied der Hochschulgruppe für kreatives Schreiben; 2009 nominiert für den Literaturförderpreis der Stadt Mainz; Veröffentlichungen: »Harmony Melksystem« und »Gretli«, in: »Die Zukunft beginnt mit Passfotos. Junge Autoren in Rheinland-Pfalz«. Edition Schrittmacher 2008.

  • /
Update Required
To play the media you will need to either update your browser to a recent version or update your Flash plugin.