Manfred Theisen

Es herrschte das übliche vorweihnachtliche Chaos bei uns zu Hause: Heimlich wurden Geschenke gepackt und der Baum sollte endlich mal gerade stehen. Ich war damals zehn Jahre alt und schon viel zu cool, um noch ans Christkind zu glauben. Ich dachte, alles durchblickt zu haben, doch dann kam alles anders. Denn in dem Jahr läutete das Glöckchen im Wohnzimmer, obwohl sich Papa gar nicht heimlich heraus geschlichen hatte. Auch spielte weihnachtliche Musik in der Wohnung, obgleich niemand den CD-Player angeschaltet hatte. Alles war anders, und das Christkind hatte sich etwas ganz besonderes für unsere Familie überlegt … Seither glaube ich wieder ganz fest ans Christkind. Und allen Coolen sei gesagt: Es gibt das Christkind und auch den Weihnachtsmann!

Aus: »24 Adventsgeschichten – Ein Adventskalenderbuch«

Manfred Theisen, geboren 1962 in Köln. Studium Germanistik, Anglistik und Politik. Forschte zwei Jahre für das deutsche Innenministerium in der Sowjetunion, gründete einen Entwicklungshilfe-Verein in Äthiopien, arbeitete als Redakteur und leitete eine Kölner Zeitungsredaktion, unternahm zahlreiche Lesungen für das Goethe-Institut und war 2007 Berliner Kultur pate. Er erhielt viele Auszeichnungen. Der Autor lebt heute in Köln.

  • /
Update Required
To play the media you will need to either update your browser to a recent version or update your Flash plugin.