Lydia Hauenschild

»Draußen im Dorf läuteten die Kirchenglocken. Und drinnen im Haus schlug Ernst die Augen auf. »Nanu, wo bin ich denn?«, überlegte er schläfrig, während ihn ein Sonnenstrahl an der Nase kitzelte. Ach ja, richtig: Ernst lag in Onkel Ludwigs Gästebett!

Ernst spitzte die Ohren. In dem alten Bauernhaus war es mucksmäuschenstill. Also schlief Onkel Ludwig wohl noch. Wie schade. Heute war doch Ostern – und Ernst wollte sein Osternest suchen gehen! Jetzt gleich! Sofort! Das machte Ernst nämlich gerne.

Leise, ganz leise schlich Ernst im Schlafanzug aus dem Haus. Der erste, dem er auf dem Bauernhof begegnete, war Kater Karl.«

Aus: »Ostern auf dem Bauernhof«

Lydia Hauenschild, geboren 1957 in Deggendorf /Bayerischer Wald, studierte Agrarwissenschaften in Göttingen. Zum Schreiben kam sie durch die Geburt ihrer Zwillinge: Da es keinen Ratgeber für Zwillings eltern gab, schrieb sie ihn. Seitdem macht es ihr ebenso viel Spaß, sich Geschichten für Kinder auszudenken. Sie lebt heute in Dirmstein/Pfalz und ist Mitglied im Verband deutscher Schriftsteller. www.lydia-hauenschild.de

  • /
Update Required
To play the media you will need to either update your browser to a recent version or update your Flash plugin.