Archiv der Kategorie: Degens Marc

Marc Degens

Die Musik hämmerte in meinem Schädel. Fratzen starrten mich an, ich starrte zurück. Sprechblasen schwappten durch meinen Kopf, Wortfetzen, Satzscherben, ganz viele words – über einhundertachtzig Wörter pro Minute. Ich mußte sofort etwas unternehmen. Ich fixierte eine Frau auf der Tanzfläche, eine wunderschöne Brust, einen prachtvollen Busen. Ich sammelte meine Kräfte, Konzentration, nahm Schwung … Eins, zwei, drei. Ich erhob mich und stieß mich von der Tischkante ab. Ich sauste durch Raum und Zeit, in 3D, vorbei an dem Kleiderständer, torkelte auf die Tanzfläche und dann
Filmriß.

aus: „Hier keine Kunst“

geb. 1971 in Essen, lebt als Schriftsteller in Eriwan, Armenien. Herausgeber des Online-Feuilletons satt.org und der Heftreihe „Schöner Lesen“, die seit mehreren Jahren in Süßwarenautomaten verkauft wird. Mehrere Einzeltitel, zuletzt: „Hier keine Kunst“ (Roman, Leipzig: Literaturverlag Erata 2008).
Internet: www.marc-degens.de

Musikvideo: Adobe Flash Player (Version 9 oder höher) wird benötigt um dieses Musikvideo abzuspielen. Die aktuellste Version steht hier zum herunterladen bereit. Außerdem muss JavaScript in Ihrem Browser aktiviert sein.