Archiv der Kategorie: Dewald-Koch Brigitta

Brigitta Dewald-Koch

Mit Paula hatte es angefangen, dieses Gefühl, als zöge sich das Leben langsam von ihr zurück. Das Publikum, ermahnte Senta sich. Sie musste an ihr Publikum denken. In ihrem ganzen Leben war niemand ihr gegenüber aufrichtiger gewesen als ihr Publikum. Ihm war sie etwas schuldig, niemandem sonst. Dass sie heute bei den Proben ein paar Mal hatte improvisieren müssen, was bedeutete das schon? Das Publikum brachte ein paar Improvisationen nicht aus der Ruhe, vorausgesetzt sie waren gut. Senta spürte eine beklemmende Müdigkeit, dahinter lauerte die Angst. Das Leben zog sich langsam von ihr zurück. Nur warum es das tat, das wusste sie nicht. Auch nicht, was dann käme und wann. Aber sie wusste, es hatte keinen Zweck, sich zu wehren. Kein Weglaufen mehr, kein Suchen. Am Ende holte einen immer das Alte ein. Da war nichts zu machen.

Aus: »Am falschen Ort«

Brigitta Dewald-Koch lebt in Mainz; Fachhochschul- und Universitätsstudium, Referatsleiterin im rheinland-pfälzischen Ministerium für Integration, Familie, Kinder, Jugend und Frauen. Publikationen: »Nur einen Sommer lang« (Roman), »Am falschen Ort« (Roman) »Sturm und Stille«  Roman, Sept. 2013), Kurzgeschichten und diverse Fachliteratur. 2008 Literaturpreis der Stadt Oppenheim/Rhein. (www.dewald-koch.de)

  • /
Update Required
To play the media you will need to either update your browser to a recent version or update your Flash plugin.