Archiv der Kategorie: Holland-Moritz D.

D. Holland-Moritz

Childhood living is easy to do. Und genau das war es, was plötzlich weggewaschen wurde von seinen Tränen, als es dieses bommelige Clownskostüm ablegte; this tears must be cried, und sie brachen einfach aus ihm heraus, liefen ihm die Wangen hinab und verschmierten sein blaues Augen-Make Up, das er damals schon trug und weiter tragen würde, als er die 17-jährige Sonja jetzt wie eine einzige große Illusion dort vor sich liegen sah, I know, I’ve dreamt you, und er wußte genau, daß er nicht von ihr lassen konnte . . .

aus: „Lovers club. Eine Stimme aus dem Off.“

geb. 1954 in Solingen. Magister der deutschen Philologie. Lebt als freier Autor und Vortragskünstler in Berlin. Gründungsmitglied von perspektive literatur berlin e. V.

Veröffentlichungen u.a.: „Lovers Club. Eine Stimme aus dem Off“ (2002) , „Und immer parallel zur Venus“ (2001), „Der Weg durch Gegenwelten“ (1995).

Musikvideo: Adobe Flash Player (Version 9 oder höher) wird benötigt um dieses Musikvideo abzuspielen. Die aktuellste Version steht hier zum herunterladen bereit. Außerdem muss JavaScript in Ihrem Browser aktiviert sein.