Archiv der Kategorie: Ndiaye Ibou

Ibrahima Ndiaye (Ibou)

BAYE „LOU WAYE DEF BOPPAM“ – die Geschichte von Herrn „Jeder wird für seine Taten entsprechend belohnt“

Es lebte einmal ein alter Mann, dessen Namen man gar nicht mehr kannte, da er von allen Herr „Jeder wird für seine Taten belohnt“ genannt wurde. Dies ist nun ein seltsamer Name, aber der Alte war im Ältestenrat des Dorfes vertreten und gab seinen Rat meist in Form von alten Sprichworten. Seine liebstes und wie er meinte, das weiseste Sprichwort lautete „Jeder wird für seine Taten entsprechend belohnt“. Dafür hatte er so häufig Verwendung, dass er zu diesem ungewöhnlichen Namen kam. […]

aus: „Ndumbelaan – das Reich der Tiere“

geb. 1963, studierte Germanistik, Romanistik und Anglistik in Dakar (Senegal) und in Saarbrücken. Lebt seit 1987 in Deutschland. Verschiedene Tätigkeiten und Aktivitäten, u.a. beim SR, Kulturamt der Stadt Saarbrücken, BARIS, RAMESCH und Theaterpädagogischen Zentrum. Musiker und Tänzer bei KOUMPO, der erste afrikanischen Musikgruppe im Saarland und Gründer der deutsch- afrikanischen Musik- und Tanzgruppe DUNDUMBA. IBO, inzwischen Vater eines Sohnes, lebt heute in Saarbrücken.

Veröffentlichungen: „Amadou ma Amadou“ (Märchen aus dem Senegal 2001), „Ndumbelaan – das Reich der Tiere“ (Märchen aus dem Senegal 1998).

Musikvideo: Adobe Flash Player (Version 9 oder höher) wird benötigt um dieses Musikvideo abzuspielen. Die aktuellste Version steht hier zum herunterladen bereit. Außerdem muss JavaScript in Ihrem Browser aktiviert sein.