Archiv der Kategorie: Pfeiffer Alexander

Alexander Pfeiffer

Einmal noch wollte er sie sehen, die Kleinstadt, der er vor neunzehn Jahren den Rücken gekehrt hatte – ein Siebzehnjähriger, der nachts aus dem Fenster seines Schlafzimmers kletterte und die Regenrinne an der Seite des Hauses hinabrutschte, während der Stiefvater, der die Tür des Zimmers vorsorglich abgeschlossen hatte, nicht friedlich, aber betrunken schlief. Die Kleinstadt, die diesen Schriftsteller her vorgebracht hatte, der so erbittert gegen seine Herkunft angeschrieben hatte. Dessen Geschichten durchdrungen waren »von den Alpträumen dieser Kindheit in den dunklen Wäldern«, wie es weiter in dem Buch hieß, und dessen Figuren gerade aus dieser Dunkelheit ihre Kraft und ihren zähen Überlebenswillen zu beziehen schienen.

Aus: »Das Tor nach draußen« (erschienen in: »Tod im Taunus«)

Alexander Pfeiffer, geboren 1971 in Wiesbaden. Autor, Literatur-Veranstalter, Moderator und Leiter von Schreibwerkstätten. Hessischer Landesvorsitzender des Verbands deutscher Schriftsteller (VS). Bislang zwei Bände mit Kurzgeschichten, ein Gedichtband, drei Kriminalromane sowie als Herausgeber zwei Sammlungen von Kurzkrimis. (www.alexanderpfeiffer.de)

  • /
Update Required
To play the media you will need to either update your browser to a recent version or update your Flash plugin.

Alexander Pfeiffer

Mein Kaffee kommt in einem weißen Plastikbecher vor mir auf dem gläsernen Tresen zu stehen, schwarz und nach Straßenteer stinkend. Meine Augen verlieren sich in der Brühe wie in einem schwarzen Loch. Wissen Sie, wie das ist mit schwarzen Löchern? Man wird in sie hineingesaugt, aufgesogen vom Nichts, zerlegt in seine Atome und Moleküle, neu zusammengesetzt und wieder ausgespieen. Etwas ganz ähnliches habe ich erlebt in diesen zurückliegenden Tagen.

aus: „So wie durchs Feuer hindurch“

geb. 1971 in Wiesbaden, lebt ebendort als freier Autor, Literatur-Veranstalter, Moderator und Aushilfstaxifahrer. Vorsitzender des Landesverbands Hessen im Verband deutscher Schriftsteller (VS). Regelmäßige Lesungen in ganz Deutschland, zum Teil mit Dia- und Musikbegleitung (Live oder als DJ-Set). Von 1998 bis 2006 Organisation der Literaturreihe „Where the wild words are“ mit Lesungen, Poetry Slams und DJs. Seit 2007 Gastgeber der Literatur-Lounge SPEAK TANK im Wiesbadener Club „Gestüt Renz“. www.alexanderpfeiffer.de

Veröffentlichungen: „So wie durchs Feuer hindurch“ (2006), „Im Bauch der Stadt“ (2005), „LieblingsLieder“ (2004), „Aufzeichnungen aus der Zwischenwelt“ (2002), „Inner City Blues“ (2001).

Musikvideo: Adobe Flash Player (Version 9 oder höher) wird benötigt um dieses Musikvideo abzuspielen. Die aktuellste Version steht hier zum herunterladen bereit. Außerdem muss JavaScript in Ihrem Browser aktiviert sein.