Archiv der Kategorie: Schrahe Stefan

Stefan Schrahe

Ein Sandwich bitte

Der Kinofilm fängt zwar erst in knapp einer Stunde an, aber es lohnt nicht mehr, nach Hause zu fahren. Ein Restaurantbesuch dauert zu lange, also ist Fast-Food angesagt.

Wohin, ist schnell entschieden. Vor dem Hauptbahnhof  fällt mir die neu eröffnete Filiale einer Kette auf, die ich bisher nur vom Hörensagen kannte. Und das Schild mit der Aufschrift »Leckere, frische Sandwiches« sieht verlockend aus.

Bei Imbissbuden stehe ich nie lange überlegend vor der Angebotstafel. Abwägen und Überlegen sind mir ein Graus und ich bin froh, mich diesem mühsamen Prozess mit einem einfachen »eine Currywurst, eine Cola« entziehen zu können. Auch in der Subway-Filiale will ich mögliche Entscheidungskonflikte mit meinem entschlossen vorgetragenen Wunsch – »Ein Sandwich, bitte« – gar nicht erst aufkommen lassen. Natürlich habe ich von außen bemerkt, dass eine gewisse Angebotsvielfalt besteht und mir dementsprechend eine Antwort für die mögliche Frage nach »Käse oder Schinken« zurechtgelegt. Kann also eigentlich nichts schief gehen.

 

Stefan Schrahe lebt in Mainz und arbeitet als Texter in Köln. Schreibt Kurzgeschichten, in denen es meist um Alltagsbeobachtungen geht. Veröffentlichungen in »Brigitte«, »Junge Welt«, im Hörfunk (SWR 2, HR2 und BR 2) sowie in Anthologien: »Kassenkampf und Musenkuss« und »Alles Alltag«. www.stefan-schrahe.de

  • /
Update Required
To play the media you will need to either update your browser to a recent version or update your Flash plugin.